Zum Inhalt springen

Curriculum Umwelt-ZahnTechnik

Was wird im Curriculum geboten? 

  • Grundlagen in Immunologie, Toxikologie und Genetik
  • Einblick in umweltmedizinische Erkrankungsbilder
  • Die Wirkung von Dentalmaterialien auf den Organismus
  • Was passiert bei der Verarbeitung von Dentalmaterialien
  • Besonderheiten chronisch kranker Patienten
  • Einblick in die Labordiagnostik (Materialtestverfahren)
  • Umsetzung der Umwelt-ZahnTechnik in der Praxis
  • Werkstoffe und optimierte Herstellungsprozesse
  • Kooperation Zahnarzt/Labor

Auf Grund der Corona-Pandemie bieten wir dieses Jahr ein Kompaktseminar Umwelt-ZahnTechnik an. In dem Wochenkurs werden dieselben Inhalte aus dem Curriculum vermittelt.
Alle Informationen und die Anmeldung zum Seminar vom 29.08. - 03.09.2021 finden Sie in der Kategorie "Curriculum Kompaktseminar".

Für die Registrierung zum Curriculum Umwelt-ZahnTechnik benutzen Sie bitte das entsprechende Anmeldeformular:

Termine & Anmeldung 2021     |     Termine & Anmeldung 2022

Die Kurse finden jeweils am Freitag und am Samstag statt.

Freitag: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag: 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

 

 

Die Teilnahmegebühren pro Blocktermin belaufen sich auf 900,- €  und für alle 3 Blocktermine auf 2.500,- €. Die Verpflegung und  Arbeitsunterlagen sind inklusive. 

DER CHRONISCH KRANKE PATIENT
  • Einführung zum Thema Umwelt-ZahnMedizin / Umwelt-ZahnTechnik
  • Umwelt-Zahnmedizinische Anamnese
  • Die Wirkung zahnärztlicher/zahntechnischer Werkstoffe auf den Organismus
  • Individuelle Diagnose- und Versorgungskonzepte
  • • Grundlagen der Immunologie:
    - Allergie
    - Autoimmunität
    - Entzündung
  • Labordiagnostik bei Materialunverträglichkeit
  • Umsetzung der Umwelt-Zahnmedizin
  • Praxisorganisation
  • Abrechnung
  • Patientenmanagement
UMWELTZAHNTECHNIK MIT BLICK AUF METALLE, KERAMIK UND MODERNE TECHNOLOGIE
  • Grundlagen und Empfehlungen der Umwelt-ZahnTechnik
  • Metalle und deren fachgerechte Anwendung
  • Korrosion, ein unterschätztes Phänomen
  • Prüfung und Wertigkeit von Dentalmaterialien
  • Richtig Fügen in der Umwelt-ZahnTechnik
  • Metallfreier Zahnersatz und damit verbundene Zukunftstechnologien
  • Zirkonoxid und Dentalkeramiken
  • Zusammenarbeit Umwelt-ZahnMedizin und Umwelt-ZahnTechnik
KUNSTSTOFFE UND IHRE CHANCE IN DER UMWELTZAHNTECHNIK
  • Kunststoffchemie und Verarbeitung
  • Vielfalt moderner Gerüstwerkstoffe, Möglichkeiten für metallfreien Zahnersatz
  • PEEK aus Sicht eines Anwenders
  • Aufbau eines umweltzahntechnischen Labors
BESONDERHEITEN CHRONISCH KRANKER PATIENTEN 
  • Darstellung umweltmedizinischer Krankheitsbilder
  • Wirkung von Fremdmaterialien auf den Organismus
  • Kooperation Zahnarzt/Dentallabor

Lutz Höhne
Zahnarzt, Fachbereichsleiter Umwelt-ZahnMedizin

Christof Borges
Fachbereichsleiter Umwelt-ZahnTechnik

Dr. med. Volker von Baehr
Immunologe und Laborarzt

Prof. (UH) Dr. rer. nat. Wolf-Dieter Müller
wissenschaftlicher Berater der Abteilung für
Prothetik, CC3 der Charité Universitätsmedizin Berlin

Claudia Höhne
Betriebswirtin SG und Praxismanagerin

Dr. med. Astrid Kohl
Fachärztin für Innere Medizin, für Naturheilverfahren,
Umweltmedizin, Umweltzahnmedizin

Dr. med. René Hirschel
Facharzt für Allgemeinmedizin

Sascha Kipping
Zahntechnikermeister

Norbert Wichnalek
Zahntechnikermeister
Augsburg

Sebastian Pflesser
Projektmanager Dentale Werkstoffe &
Generative Technologien
Lütjenburg

Thomas Wiedemann
Zahntechnikermeister